Der Deutsche Anteil an der Militärgeschichte Slid- und Südwestafrikas

H.J. Botha, Jan Ploeger

Abstract


Die Republik Südafrika is die geistige, kulturelle, wirtschaftliche und militärische Verlängcrung des Westerns an der Südspitze Afrikas.

Diese Lage läszt sich nicht nur ein wertvelles Bindeglied zwischen Westen und Osten sein, sondern auch ein wichtiger Zugang zum südlichen Teil des afrikanischen Kontinents.

Die weisse Siedlung am Kap der guten Hoffnung ist von Vertretern der verschiedenen westeuropäischen Völker gegründet worden. Sie haben alle dazu beigctragcn, dass sich in Laufe der Zeit, in dem ausgcdehnten Land, unter dem Kreuz des Südens, ein junges, lebcnsstarkes Yolk entwickelt hat, das sich yom Anfang an stets der Führung des Allerhöchstes unterstellt hat.

Keywords


Der D~utsche militarische Beitrag; Deutsche Legion; Major R. F. W. Albrecht; Zuid-Afrikaansche Republiek; Südwestafrika

Full Text:

PDF


DOI: https://doi.org/10.5787/2-4-964

Refbacks

  • There are currently no refbacks.




Copyright (c) 2018 H.J. Botha, Jan Ploeger


ISSN 2224-0020 (online); ISSN 1022-8136 (print)

Creative Commons License -CC BY-NC-ND 4.0


Powered by OJS and hosted by Stellenbosch University Library and Information Service since 2011.


Disclaimer:

This journal is hosted by the SU LIS on request of the journal owner/editor. The SU LIS takes no responsibility for the content published within this journal, and disclaim all liability arising out of the use of or inability to use the information contained herein. We assume no responsibility, and shall not be liable for any breaches of agreement with other publishers/hosts.

SUNJournals Help